Von negativer Vergangenheit...


...zur positiven Zukunft, wir leiten Sie dahin!

Gründe für ein spätes Alter
----------------------------------

stabile Gesundheit,
körperlich aktiv,
siehe Vorträge,
Teil 1 – 3 gesundes Leben.

----------------------------------
gesunde
abwechslungsreiche Kost,

siehe Vortrag
Ernährung - Vitalstoffe

----------------------------------
vielseitige, gründliche
Ausbildung

----------------------------------
Bewegung
in sauerstoffreicher Luft,
siehe Vortrag
Bewegungsspiele
für Senioren

----------------------------------
Geborgenheit im
Elternhaus/Nestwärme,
Siehe Vortrag
Umbruch und Aufbruch


----------------------------------
regelmäßiger,
gesunder Schlaf,
siehe Vortrag,
Burnout im November 2012

----------------------------------
altersspezifisches
Körpergewicht

----------------------------------
sozial gesicherte
Verhältnisse

----------------------------------
Gesunde Wohnkultur
siehe Vortrag
mobiler Wohnberater

----------------------------------
Viel gefächerte Interessen,
siehe Vortrag
Aufbruch im dritten Lebensalter



----------------------------------
Vielseitige Gesamtarbeit
siehe Ehrenamtsvortrag



----------------------------------
Aktiv gestaltende
Freizeitbeschäftigung

----------------------------------
kontaktfreudig
und mit verantwortlich
siehe Vortrag
Achtsamkeit und Rituale

----------------------------------
Selbstbestätigung in
Arbeit und Freizeit,
siehe Vortrag
Persönlichkeitsentwicklung


----------------------------------
Harmonie in geordneten Ehe-
und Familienverhältnissen,
siehe Vortrag
Umbruch im dritten Lebensalter



----------------------------------
erwartungsvoll, hoffnungsfroh,
liebevoll, gütig, hilfsbereit,
Nicht auf eigene Ehre bedacht.
siehe Vortrag,
nein danke, unnötig krank

----------------------------------
Dankbar jeden Tag erlebend
und sein Alter bejahend

----------------------------------
Hoffnung über den Tod hinaus


Gründe für ein frühes Alter
----------------------------------

Anfällige Gesundheit,
körperlich inaktiv, aktiv ,
siehe Vorträge,
Teil 1 – 3 gesundes Leben.

----------------------------------
Ungesunde,
einseitige Ernährung,
siehe Vortrag
Ernährung - Vitalstoffe

----------------------------------
Unzureichende Ausbildung


----------------------------------
Unzureichende Bewegung
in sauerstoffreicher Luft,
siehe Vortrag
Bewegungsspiele
für Senioren

----------------------------------
Gestörte Kindheit,
fehlende Liebe,
fehlendes Selbstwertgefühl,
siehe Vortrag
Umbruch und Aufbruch

----------------------------------
Nichtbeachtung des
Schlafbedürfnisses,
siehe Vortrag,
Burnout im November 2012

----------------------------------
Fettleibigkeit oder
Unterernährung


----------------------------------
Sozialschwache Verhältnisse,
Altersarmut und Einsamkeit


----------------------------------
Vernachlässigte Wohnkultur,
sieheVortrag
mobiler Wohnberater

----------------------------------
eng gezogener Interessenkreis,
fehlende Freizeit-
und Kultur-Bedürfnisse,
sieheVortrag
Aufbruch im dritten Lebensalter

----------------------------------
Einseitige Detailarbeit-
falsches Ehrenamt,
gedrücktes Ehrenamt,
siehe Ehrenamtsvortrag

----------------------------------
Passives, interessenloses
Verhalten, niedriger Selbstwert


----------------------------------
Isoliert lebend und
egozentrisch veranlagt,
siehe Vortrag
Achtsamkeit und Rituale

----------------------------------
Keine Selbstbestätigung,
oder wenn
dann nur in der Freizeit,
siehe Vortrag
Persönlichkeitsbildung

----------------------------------
Ungeordnete Ehe -und
Familienverhältnisse,
wechselhaft,
sich täglich im Keller vergraben!
siehe Vortrag
Achtsamkeit und Rituale

----------------------------------
Berechnend, misstrauisch,
skeptisch, ehrsüchtig,
leicht verletzt, eingebildet,
siehe Vortrag,
nein danke, unnötig krank

----------------------------------
Jeden Tag undankbar,
mit sich und der Welt unzufrieden


----------------------------------
Sich zu Tode verurteilt fühlen,
ohne den Focus
der Ewigkeit zu kennen!