Veränderung!

Datum 01.02.2015

 

aus dem Gespräch Pastor Dr. Joachim Cochlovius

http://www.gemeindenetzwerk.org/?page_id=8317

mit Herrn Prof. Dr. Herwig Birg, Jan 2015

http://www.herwig-birg.de/vortraege/#ende

begleitet mit Ergänzung des Kommunenpräventologe

Willi Löhr vom 01.02.2015

www.FensterzumLeben.org

 

Die F.A.Z. bracht am 09.12.2014 die Meldung, dass der Trend Zweitkind etwas zugenommen hat. Ist das ein Hoffnungsschimmer? Dr. Joachim Cochlovius

 

Das ist kein neuer Trend und kein Hoffnungsschimmer, sondern es bestätigt sich die lange bekannte Tatsache, dass sich die Gesellschaft immer weiter aufspaltet in eine Gruppe ohne Kinder und in eine Gruppe mit Kindern, deren durchschnittliche Kinderzahl erfreulicherweise seit Jahrzehnten unverändert zwei beträgt.

Prof. Dr. Herwig Birg

 

Die Betreuung in einem 12 Std. Rhythmus der U-3 Kinder(Pampasliga) werden in dem Bezug zu Mutter und Kind erhebliche Beziehungsstörungen hervor rufen. Es fehlt die persönliche Bindung durch überforderte, berufstätige Mütter in den drei wichtigsten Jahren. Fehlende Erzieherinnen werden die Lücke einer optimalen Betreuung nicht schließen, sondern eher verschlechtern. Die menschliche Entwicklung eines Kindes ist auf Liebe, Vertrauen und Mutterwärme ausgerichtet.

Willi Löhr, Sozialpräventologe

 

Welche Prognosen geben sie mittelfristig und langfristig für die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland! Welche ökonomischen und sozialen Probleme zeichnen sich ab? Dr. Joachim Cochlovius

 

Deutschlands Geburtendefizit wird in Zukunft noch größer sein als bisher, weil in den vergangenen Jahrzehnten die Mütter nicht geboren wurden, deren ebenfalls nicht geborene Kinder das Defizit verringern könnten. Einwanderungen wirken der Schrumpfung zwar entgegen, sie könnten sie theoretisch sogar stoppen, falls immer mehr Menschen einwandern, aber dies wäre keine Lösung, weil die Eingewanderten zum teil keine Arbeitsplätze finden. Die Alterung kann durch Einwanderungen Jüngere Überhaupt nicht gestoppt werden. In der ersten Jahrhunderthälfte müssen beispielsweise 188 Millionen Menschen mehr ein als auswandern, wenn man die Alterung durch die Zuwanderung Jüngerer verhindern wollte- eine utopische Vorstellung!

In Deutschland gibt es fünf zentrale demographische Auswirkungen der Schrumpfung, Alterung und Einwanderung, die ich als die Fünf demographische Plagen oder Heimsuchungen bezeichne. Sie werden Deutschland ärmer, ungerechter und instabiler machen und unsere Demokratie einer gefährlichen Zerreißprobe unterziehen.

Prof. Dr. Herwig Birg

 

 

1.Generationenkonflikt

 

Es intensivieren sich die Verteilungskämpfe zwischen den wachsenden alten und den schrumpfenden jungen Altersgruppen. Prof. Dr. Herwig Birg

 

Generationenkonflikte lassen sich reduzieren, wenn Jung und Alt an einem Strang ziehen. Nöte, Ängste und Hoffnungen lassen sich in der Zusammenarbeit in einem sozialen, gesundheitlichen, präventologischen Generationenbüro entwickeln und gestalten. Damit erhöhen sich die Ressourcen und Potenziale für soziale Aktivitäten in den kommenden Generationen! Sie müssen ganzheitlich vermittelt werden.

Willi Löhr, Sozialpräventologe

 

2.     Verfassungskonflikt

 

Durch das umlagefinanzierte System der Sozialversicherung wächst der Interessenkonflikt innerhalb jeder alten und jeder jungen Generation zwischen Menschen

Mit und ohne Kinder. Denn die Kinderlosen Menschen durch die Beitragszahlungen der Kinder jener Bürger mitversorgt, die Kinder großgezogen haben. Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts ist dies eine verfassungswidrige Privilegierung der Kinderlosigkeit. Die Politik hat das Urteil des höchsten Gerichts einfach ignoriert. Was die Familien mit Kindern betrifft, ist Deutschland kein Rechtsstaat mehr.

Prof. Dr. Herwig Birg

 

 

Die kinderlosen Menschen werden im Alter aber Hilfe benötigen und von den geborenen Kinder versorgt. Allein geht man ein, wird zum Umdenken führen. Hier wird sich eine Gesellschaft entwickeln in einem präventologischen Generationsbüro mit Geben und Nehmen Jung unterstützt alt und alt unterstützt jung. Bei 18 Millionen 2020 fitte, aktive senioren sollte eine soziale Umsetzbarkeit erarbeitet werden! In den vorhanden Ressourcen und Potenziale sind neue Entwicklungen zu erwarten. Die politische Umsetzbarkeit ist zu Zeit nur ausreichend bis mangelhaft vorhanden. Der Pflegenotstand ist einer der ersten Auslöser einer falschen Politik. Sozialexperten stehen vor einem Rätsel der Zukunftslösung!

Willi Löhr, Sozialpräventologe

 

3.     Regionalkonflikt

 

Die jungen, gut ausgebildeten Menschen wandern aus der Entleerungsgebieten in die Metropolregionen und Landeshauptstädte, die dadurch ihre Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung zu Lasten der Abwanderungsgebiete stabilisieren.

Prof. Dr. Herwig Birg

 

Das Wallmeroder Modell - Leben im Dorf Leben mittendrin, ist vor zehn Jahren entwickelt worden. Junge Familien ziehen in den leeren Innenkern der Dörfer und stärken auch zukünftige Wirtschaftskraft der Unternehmen in den Verbandsgemeinden.

Local einkaufen ist für das Wohnen im Dorf eine Herausforderung und sollte sich in der Zukunft verstärken. Bäcker, Metzger und die tägliche Begegnung in einem Generationenbüro wieder als Zukunft sehen. Unverantwortlich ist die Schließung der Schwimmbäder bei 18 Millionen, fitte, aktive Senioren 2020. Statt in Unmengen zu konsumieren, sollten wir die Gelder mit neuen Fördervereinen für Schwimmbäder gründen und die Politiker für energieeffiziente Schwimmbäder sorgen. Dabei sind Subventionen für Unternehmen (z. B.Energie) in der Politik sorgfältig zu prüfen! Die Zukunft gehört der Quartiersentwicklung für den Bürger in sozialen Städte und gesunde Dörfer.

Willi Löhr, Sozialpräventologe

 

4.     Integrationskonflikt

Die nicht zugewanderte deutsche Bevölkerung schrumpft bei eine gleichzeitig wachsenden Bevölkerung mit Migrationshintergrund (zur Zeit 16,5 Millionen).Die Migrationsbevölkerung hat eine doppelt so hohe Arbeitslosenquote und eine dreimal so hohe Quote der Sozialhilfeempfänger, d. h. die Migrationsbevölkerung wird durch transferleistungen zu lasten der nicht Zugewanderten unterstützt. Deutschland profitiert fiskalisch nicht von den Zuwanderungen, wie das ifo Institut schon 2001 in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck Institut für ausländisches und internationales Sozialrecht nachgewiesen hat. Diese wichtige Untersuchung wird jedoch systematisch ignoriert. Prof. Dr. Herwig Birg

 

Der demografische Wandel ist seit 30 Jahren im Munde der Politiker und des Bürgers. Fragt man über die Fortentwicklung. So wird nur mit den Achseln gezuckt!

1 Million deutschsprachige Türken über sechzig Jahre sind in unserem Land und in 2 Jahrzehnten ist eine Migration die wirkt, verschlafen worden. In einem präventologischen Generationsbüro ist die deutsche Bevölkerung und Menschen aus allen Kulturen willkommen! Wir sprechen von Inklusion und 80 % der Bevölkerung können das Wort nicht mal erklären. Alle Politiker der sozialen Kompetenzen sind gefragt und gefordert!

Willi Löhr, Sozialpräventologe

5.     Internationaler Finanzkonflikt.

6.      

Das defizitäre System der Renten, Kranken und Pflegeversicherung wird mit Krediten zu lasten künftiger Generationen finanziert, für die es praktisch unmöglich sein wird, die Kredite zu tilgen, zumal das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts der Pro-Kopf-Einkommen und der Staatseinnahmen aus demographischen Gründen schwächer wird.

Prof. Dr. Herwig Birg

 

Hinweise auf Veröffentlichungen

Die alternde Republik und das Versagen der Politik. Eine demografische Prognose. LIT Verlag; Berlin und Münster 2014. Reihe: Wissenschaftliche Paperbacks Bd 35

255 Seiten, 34,90 Euro, ISBN 978-3643128270

 

Der alte demografische soziale Wandel hat den Nachteil, etwas im Leben festzuhalten, was von vornherein das Scheitern fördert. Soziales gesundes Leben braucht immer den Aufbruch als Lebensgewinn. © Willi Löhr (*1954), Demografieexperte, Präventologe

 

 

 

Angesichts der auf uns zukommenden demographischen Katastrophe sind Bücher wie das von Prof. Herwig Birg letzte Appelle an die Politik und an die ganze Gesellschaft, das Schlimmste zu verhüten, endlich eine Bevölkerungspolitik zu beginnen, die diesen Namen verdient, den sinnstiftenden Wert von Ehe und Familie wieder zu entdecken und vor allem das Kind als Zukunftsgarant und göttlichen Segen neu zu würdigen. Es gehört zur Pflichtlektüre jedes wachsamen Christen, der nach Jer. 29,7-, der Stadt Bestes sucht

Pastor Dr. Joachim Cochlovius

 

Der Wandel braucht ein konsequentes Umdenken und einen Aufbruch für soziale, gesundheitliche, gesellschaftliche und präventologische Veränderungen bis 2020/2030 für Ihre Kinder, für meine 4 Kinder und unsere Enkelkinder .

 

Die Zeit ist reif und die Prozesse haben begonnen. Sie sind nicht mehr aufzuhalten. Wir warten auf die Entwicklungen der neuen Teilnehmer an den zahlreichen vorhandenen Plattformen

 

1. Wir brauchen ein zentrales, präventologische Generationsbüro für gesundheitliche, soziale Prävention, Ehrenamt der Zukunft und christliche Heilkunde für die Stärkung der Pflege in den Dörfern. Für alle Bürger,besonders aber für die frühen Hilfen,latente Armut und ein aktives Kommunikationszentrum für einen Dialog zum Nachbarn! Bürger für Bürger

Die Brohltal -Region braucht es! (es wird sich 2017 bundesweit durchsetzen) .

 

https://www.facebook.com/video.php?v=790604967687902&set=vb.569011876513880&type=2&theater

 

https://www.facebook.com/video.php?v=692638580817875&set=vb.56901187651

 

Herr Weizäcker den ich sehr schätzte, hat es gesagt:

 

Die Bitte an die jungen Menschen lautet: "Lassen Sie sich nicht hineintreiben in Feindschaft und Hass gegen andere Menschen, gegen Russen oder Amerikaner, gegen Juden oder Türken, gegen Alternative oder Konservative, gegen Schwarz oder Weiß.

Lernen Sie, miteinander zu leben, nicht gegeneinander. (Richard von Weizäcker)

Im Generationsbüro werden wir auch neu lernen, aber es trägt eine Frucht der Wahrheit.

Nur Wahrheit öffnet den unnatürlichen STOLZ und ist eine weltliche Krankheit!

Meistens verschließt Sie oder Sie wird zum Umsetzungswillen einer geistigen Verantwortung zum echten Leben.

 

 

 

 

 

Datum 07.02.2015

Willi Löhr

Sozialpräventologe

 

Geben Sie hier den gewünschten Absatzinhalt ein...