Praxiserfahrung...

...Authensität, Selbstverantwortung und Mitverantwortung


Hören, Hinhören, Zuhören, genau Hinhören!
Wir dürfen wieder lernen -wichtig oder unwichtig, falsch oder richtig!
Wir kennen heute den Preis, aber nicht mehr den Wert!
Wir dürfen die “Älteren“ versorgen, aber nicht über versorgen!


Wir dürfen in Zukunft unsere wirtschaftlichen Interessen im Auge behalten, aber der Grundgedanke bleibt das Wohl der Gesellschaft. Als zukünftiger Präventologe und die zahlreichen Ausbildungen, zeigen eine neue, aktive Prävention der Zukunft! (siehe Broschüre Spiritual –Care, zielorientiertes Leben von Willi Löhr- Oktober 2012)

Als Präventologe, Seniortrainer, Seniorensicherheits- und mobiler Wohnberater und eine Ausbildung in biblische Heilkunde, werden diese Projekte in den 450 Häuser von 2012 – 2017 eine Zukunft haben!Der Bürger wünscht sich Authensität und den Wunsch, dass er verstanden wird! Aber er braucht vermittelbare Praxiserfahrung, die er umsetzen kann und eine neue Erkenntnis, es ist mein Leben und es hat einen Sinn, für eine menschliche Mit -und Selbstverantwortung die Zukunft zu gestalten!
Dreißig Jahre in den Focus der sozialen Versorgung eines Staates sind nicht mehr bezahlbar. Die Frage:“ Wer soll das bezahlen“, wird die Zukunft nicht prägen, sondern, was kann ich in einer Selbstverantwortung, gesundheitlichen Prävention, trotz chronischer Erkrankung und einer neuen Mitverantwortung mitbringen!

In einer Krise ist schon der Neuanfang geboren, wenn dieses Bewusstsein und diese Wahrnehmung erkannt werden, sind wir auf den richtigen Weg. Dieser Prozess ist eingeleitet und wird in den nächsten 5 – 10 Jahren seine Antwort finden!